Ein Leipziger Avanturier

Stacks Image 1287
Die Tochter der Montezumas
Oktober 2009
nicht mehr lieferbar
325 S., illustriert, 8°
30 € zzgl. Versand- und Verpackungskosten


Kurzinhalt


Thomas Wingfield, Sohn eines englischen Landmannes und einer spanischen Mutter aus vornehmen Geschlecht holen die Schatten aus seines Vaters Vergangenheit ein.
Juan de Garcia, dem verschmähten Nebenbuhler um die Liebe Donna Luisa de Garcia’s, gelingt es nach Jahren deren Aufenthalt in England auszuforschen.
Thomas trifft auf dem Wege zum Stelldichein mit seiner Liebsten Lily Bozard auf de Garcia und verprügelt den Unverschämten Spanier, unwissend daß dieser der böse Geist seiner Mutter ist, der diese soeben ermordet, und auf der Flucht nach Yarmouth ist.
Thomas bindet de Garcia an einen Baum und eilt zu Lily.
Bei seiner Rückkehr ist de Garcia verschwunden.
Die Leiche von Thomas Mutter wird gefunden und sein Vater gibt Thomas die Schuld am Tod von dessen Mutter da er de Garcia entkommen ließ. Dies führt dazu, daß Thomas schwört, den Tod seiner Mutter an de Garcia zu rächen und er begibt sich auf der Suche nach diesem, nach Spanien. Er trifft de Garcia und kämpft mit ihm, dieser aber kann, als durch Hilfeschreie Donna Isabella de Seguenza, der Geliebten de Garcias, bewaffnete Wachen eintreffen, flüchten.
Thomas erfährt daß de Garcia sich nach der neuen Welt eingeschifft hat und folgt ihm dorthin. Er wird gefangen und gerät in de Garcias Hände. Als die Besatzung und die Sklaven des Schiffes an einer Seuche erkranken, der auch de Garcia fast erliegt, werden die Toten und auch der noch lebende Thomas einfach über Bord geworfen.

Thomas erreicht das Land und gerät in die Hände eines den Azteken tributpflichtigen Eingeborenenstammes der ihn an Guatimozin, den Gesandten Montezumas ausliefert. Auf der Reise durch Anahuac rettet Thomas Guatimozin bei einer Jagd das Leben und erwirbt dessen Freundschaft. Thomas erreicht Tenoctitlan und wird dort zum Gott erklärt. Er weiß nicht, daß er nach einem Jahr dem Gott Huitzel geopfert werden soll. Davor aber wird er mit den vier schönsten jungen Mädchen Tenoctitlans vermählt, darunter Otomie, die Tochter Montezumas, die ihn liebt. Sie folgt ihm aus Liebe auf den Opferstein um mit ihm geopfert zu werden. …