Ein Leipziger Avanturier

Band 7 – "Robert Kraft — gesammelte Romane und Novellen"
Stacks Image 194
Stacks Image 421
Die Nibelungen (Teil 1)
Dezember 2008
nicht mehr lieferbar
336 Seiten, Größe: 8°, illustriert

Vorwort zum Kurzinhalt

Dies ist der ungekürzte, unbearbeitete und ungesäuberte komplette Roman um das Leben des Gunther von Hellmuth und seiner Nibelungen. Dieser Roman erschien ja bereits zweimal in bearbeiteter Form. In zwei Bänden unter dem Titel „Das versunkene Goldschiff“ und „Vulkan auf Galapagos“, als auch in der leider schmerzhaft gekürzten und gesäuberten Version des KMV unter dem Titel „Goldschiff und Vulkan“.


Nibelungen Kurzinhalt

Gunther von Hellmuth, verwegener, ja tollkühner Schiffskapitän, versammelt eine Mannschaft von Getreuen, die Nibelungen, wie Gunther richtige germanische Seefahrer, um sich. Mit ihrer Hilfe will er sich ein Seehandelsunternehmen, eigentlich ein Seekönigreich schaffen.
Ihm zur Seite, ein von Gunther vor dem Lynchen geretteter Mörder, der Mulatte Hagen, skrupellos und sadistisch, zu jedem Verbrechen bereit wenn es dem Wohle seines Herrn, dem er in hündischer Anhänglichkeit dient, nützt.
Wir lernen Hilda, Gunters geliebte kleine Schwester, liebreizend in ihrer Anmut und Sittsamkeit, kennen.
Siegfried Mark, ein hünenhafter Held, treu und ehrliche erringt Hildas Liebe und wird Gefolgsmann von Gunther, und mit dessen Einwilligung Bräutigam Hildas.
Siegfried aber erkennt schon bald Gunters Leichtsinn, ja Charakterlosigkeit und will sich von ihm lossagen.
Juanita tritt auf den Plan, niedriger Herkunft aber wunderschön, leider auch sündhaft und verworfen. Sie war einst Siegfrieds Verlobte bis dieser ihre niedrige Gesinnung erkannte und sich von ihr trennte. Jetzt umgarnt Juanita Gunther und wird sogar dessen Gattin.
Zusammen mit Hagen, der Siegfried von ganzem Herzen haßt, intrigiert sie gegen diesen und stiftet Hagen zum Mord an Siegfried an.
Als Juanita durch die lange Abwesenheit Gunthers an dessen Untergang glaubt, gibt sie dem Liebeswerben des Zambo Bravo, eines einflußreichen Führers der Farbigen und Indios, nach, und begleitet diesen auf dessen Hazienda.
Gunther taucht wieder auf und erfährt Juanitas Treuebruch. Wutschnaubend holt er allein Juanita aus der Höhle des Löwen heraus. Dies zieht ihm den Haß des rachsüchtigen Zambo Bravo zu.
Auf den Galapagos beginnt der Aufbau des Unternehmens. Siegfried, von Gunther zurückgehalten, beginnt die Inseln zu erforschen, er entdeckt das gescheiterte Goldschiff der mexikanischen Regierung mit seiner wertvollen Ladung. Da er Gunther nicht mehr vertraut, verschweigt er diesem den Fund. Hagen aber belauert ihn und bringt Gunther dazu, Siegfried auf einer von dessen Erkundungsfahrten zu folgen. Sie entdecken Siegfrieds Geheimnis und Hagen ermordet mit Gunthers Hilfe Siegfried.
Inzwischen wartet Hilda verzweifelt auf ein Lebenszeichen von Siegfried. Dann trifft die Nachricht von Siegfrieds Tod ein. Sofort verdächtigt sie Gunther der Täterschaft.
Turbulent geht die Erzählung weiter. Eine geheimnisvolle Geistererscheinung taucht in einem alten verfallenen Kloster, wo Juanita von Gunther gefangen gehalten wird, auf. Zambo Bravo befreit Juanita, diese wendet sich nach England wo sie als Gunthers Gattin das Erbe von Gunthers verstorbener Tante an sich bringt. Sie heiratet einen verarmten Adeligen der ihr Geld mit vollen Händen ausgibt …

So lieben wir Robert Kraft, abenteuerlich, phantastisch und pur!